Heute möchte ich euch Helena vorstellen: Helena ist 23 Jahre alt, Kraftdreikämpferin aus England und wohnt seit zweieinhalb Jahren in Freiburg. Helena und ich haben mit Blick auf die Deutsche Meisterschaft RAW, die im September 2016 in Lauchhammer stattfand, zueinander gefunden. Das Coaching hatte eine Besonderheit: Es konnte nur über Skype stattfinden, da Helena und ich fast 600 km voneinander entfernt wohnen. Gemeinsam arbeiteten wir vor allem an Themen, die im Wettkampf hinderlich für Helenas Leistung sein könnten, wie z.B. zu starke Nervosität vor oder im Wettkampf. Im Rahmen des Coaching suchten wir nicht nur nach den Ursachen der Nervosität, sondern erarbeiteten auch konkrete sportpsychologische Strategien und Techniken, die in entscheidenden Momenten von Helena vor und im Wettkampf angewendet werden können, um leistungshinderliche in leistungsförderliche Aufregung umzuwandeln.

Zuletzt noch ein Zitat von Helena: „I have always understood that the mind is a very powerful tool that we should use and train, similar to training muscles, in order to get the outcome we want. Working with Tamara on my psychology and analysing my thoughts has enabled me to harness the positive thoughts and avoid the negative ones. We developed strategies and coping mechanisms to help my nervousness. Additionally, I found the experience really interesting as Tamara shared some info from her latest research, and showed me studies which proved certain things about the way we think.“